DATENSCHUTZ
Für defacto nextperience hat der Schutz personenbezogener Daten und sensibler Informationen einen besonders hohen Stellenwert. Gesetzliche Anforderungen nur zu erfüllen, reicht defacto nextperience dabei nicht aus. Besonders hohe Sicherheit wird nur durch regelmäßige fachkundige Beratung und kritische Kontrollen erzielt.
Aus diesem Grund setzt defacto nextperience auf einen externen zertifizierten Datenschutzbeauftragten. Neutral und ohne Betriebsblindheit wird dabei die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien überprüft. Über die gesetzlichen Anforderungen hinaus wurde ein Informationssicherheitsmanagementsystem etabliert, das alle Aspekte des Umgangs mit Informationen beleuchtet und die getroffenen technisch-organisatorischen Maßnahmen dokumentiert.
Damit die Datenschutzrichtlinien von allen Mitarbeitern auch täglich gelebt werden, finden neben regelmäßigen Schulungen auch Workshops zu Spezialthemen statt – etwa zur sicheren Nutzung mobiler Endgeräte. Die Umsetzung der technischen Maßnahmen sowie das Managementsystem zur Sicherstellung des hohen Sicherheitsstandards hat sich defacto nextperience nach dem internationalen Standard ISO/IEC 27001 zertifizieren lassen. Eine stetige Revision aller wichtigen Prozesse führt zu einem konstant hohen Niveau an Informationssicherheit, welches wiederum die Grundlage für den technischen Datenschutz bei allen eingesetzten Systemen bildet. Diese hohe Qualität wird durch regelmäßige Audits externer Stellen bestätigt, die immer wieder im Auftrag unserer Partner und Kunden durchgeführt werden und zur konstanten Verbesserung beitragen.
An dieser Stelle möchten wir Sie gerne darüber informieren, welche Daten wir erheben, zu welchem Zweck wir dies tun und wie Sie jederzeit die Kontrolle über Ihre Daten ausüben können.

1. Verantwortlicher
Verantwortlicher im Sinne des Gesetzes für die Verarbeitung der Daten ist:
defacto nextperience GmbH
Am Pestalozziring 1-2
91058 Erlangen
T: +49 9131-9712-0
E: kontakt@defacto-nextperience.de


2. Kategorien von Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Sie können unsere Website natürlich besuchen, ohne Angaben über Ihre Person zu machen. Die Datenschutzerklärung können Sie über den Link am Fuße jeder Seite aufrufen.

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen des Besuchs unserer Website nur zum Betrieb und zur Optimierung unserer Website. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse, diverse technische Daten des Endgeräts (z.B. Betriebssystem, verwendeter Browser usw.) sowie Daten über die Nutzung unserer Website erfasst. Wir speichern diese Daten nicht über die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen bzw. die Zweckerfüllung hinaus. Eine Verarbeitung dieser Daten ist nötig um den Betrieb der Website zu gewährleisten. Sollten Sie mit dieser Verarbeitung nicht einverstanden sein, können wir Ihnen unser Onlineangebot nicht zur Verfügung stellen. Diese Information werten wir statistisch aus um die Nutzung unserer Website für alle Besucher noch angenehmer zu gestalten. Eine Verknüpfung mit evtl. bereits bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten findet nicht statt. Die im Rahmen der Nutzung der Website angefallen Daten werden spätestens nach 14 Monaten gelöscht. Die Speicherung der Daten kann im Einzelfall zum Durchsetzen von Rechtsansprüchen, zur Verteidigung gegen etwaige Rechtsansprüche oder durch rechtliche Verpflichtungen verlängert werden.

Bei allen Vorgängen der Datenverarbeitung, das heißt Datenerfassung, -speicherung und -nutzung, halten wir uns streng an die Anforderungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung. Personenbezogene Daten, die Sie uns anvertrauen, werden wir nie zu Marketingzwecken an Dritte verkaufen, vermieten oder Dritten überlassen.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zweck des Betriebs der Website sowie der Netz- und Informationssicherheit basiert auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 b) und f) DSGVO. Danach ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn dies für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Personen erfolgen, erforderlich ist und wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Es besteht nach Art. 13 Abs. 2 e) keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung Ihrerseits Daten im Rahmen der Nutzung unserer Website zur Verfügung zu stellen. Ein Betrieb der Website ist jedoch ohne Verarbeitung Ihrer Daten nicht möglich.

3. Empfänger der Daten
Eine Offenlegung ihrer Daten an Dritte findet nicht statt, es sei denn es gibt eine rechtliche Verpflichtung die Daten zu übermitteln. Diese Verarbeitung erfolgt auf Grundlage von Artikel 6 (1) c) DSGVO und in Verbindung mit der jeweiligen Anordnung oder der gesetzlichen Verpflichtung, der wir im Einzelfall unterliegen. Nach Artikel 6 (1) c) DSGVO ist es gestattet, personenbezogene Daten zu verarbeiten, wenn die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der der Verantwortliche unterliegt. Kategorien von Empfängern der Daten sind öffentliche Stellen im Falle einer rechtlichen Verpflichtung und Auftragsverarbeiter, die in unserem Auftrag die online erfassten Daten verarbeiten. Beteiligte Auftragsverarbeiter sind:
Webgo GmbH
TGA Systems GmbH

4. Kontaktformular
Beim Ausfüllen des Kontaktformulars stellen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung. Wir können folgende Arten von Daten erheben: Namen und Anrede, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Firma. Wir nutzen diese Daten lediglich zur Beantwortung Ihrer speziellen Anfrage oder Anforderung und zur Bereitstellung von Informationen. Um Ihre Daten zu schützen, verwenden wir, bei der Übertragung an uns, ein anerkanntes Verschlüsselungsverfahren. Die Daten bleiben bis zur Bestätigung des Double Opt-Ins verschlüsselt. Beim Ausbleiben der Bestätigung werden die Daten nach 2 Wochen gelöscht. Wir werden Ihre persönlichen Daten für den Zeitraum aufbewahren, der notwendig ist, um die in dieser Erklärung beschriebenen Zwecke zu erfüllen. [Hinweis: Das muss dann natürlich auch so umgesetzt werden!]

Einwilligung in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Zwecken der Werbung

Ich willige ein, dass der nach Ziffer 1 Verantwortliche meine folgenden personenbezogenen Daten verarbeiten darf:
Name und Adressdaten, E-Mail Adresse, Telefon- oder Mobilnummer.
Die vorgenannten personenbezogenen Daten werden von dem Verantwortlichen ausschließlich für die folgenden Zwecke verarbeitet:
Versand von allgemeiner Post- und/oder Telefon- und/oder Emailwerbung zu Angeboten und Aktionen des Verantwortlichen.
Eine Weitergabe (Übermittlung) der personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht. Hiervon ausgenommen sind Übermittlungen an Dienstleister, welche die personenbezogenen Daten im Auftrag des Verantwortlichen, nach dessen Weisungen und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten, und die der Verantwortliche in seine Werbemaßnahmen einbindet (z.B. Werbeagenturen und Versanddienste).
Die Einwilligung in die Verarbeitung der personenbezogenen Daten und die Bereitstellung der obengenannten Daten ist freiwillig. Wird die Einwilligung nicht erteilt, hat dies keine Auswirkungen auf einen Vertragsschluss und die Durchführung eines Vertrages und auch sonst keine nachteiligen Folgen.
Die Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Für den Widerruf genügt eine einfache Erklärung (etwa eine E-Mail) ohne Angaben von Gründen gegenüber dem Verantwortlichen. Der Widerruf der Einwilligung hat keine nachteiligen Folgen und insbesondere keine Auswirkungen auf ein bestehendes Vertragsverhältnis. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten aufgrund der Einwilligung bis zu dem Zeitpunkt des Widerrufs bleibt unberührt.
Ich erteile dem Verantwortlichen die ausdrückliche Einwilligung mich per Telefon zu kontaktieren.

5. Cookies
Wir verwenden auf unserer Website zwei Arten von Cookies: Session Cookies und permanente Cookies. Damit Sie entscheiden können, ob Sie uns das erlauben, wollen wir Ihnen kurz den Zweck dieser Cookies erläutern. Cookies sind kurze Textschnipsel, die wir auf Ihrem Computer speichern. Cookies führen keine Befehle auf Ihrem Computer aus, stellen also kein Sicherheitsrisiko dar.
Session Cookies speichern gewisse Informationen, während Sie auf unserer Website browsen und werden nicht permanent gespeichert, sondern wieder gelöscht, wenn Sie unsere Website verlassen.
Die Verwendung von Session Cookies erfolgt auf Grundlage des Artikels 6 Abs. 1 f). Danach ist es zulässig personenbezogene Daten im berechtigten Interesse zu verarbeiten. Der Betrieb der Website liegt im berechtigten Interesse des Verantwortlichen.
Sie können die Handhabung von Cookies in Ihrem Browser selbst festlegen, sie können Cookies sogar ganz ablehnen oder Ihren Browser so konfigurieren, dass Cookies regelmäßig gelöscht werden. Hierzu finden Sie im Internet ausreichend Information.


6. Ihre Rechte in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
Beim Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen stehen Ihnen nachfolgende Rechte aufgrund der EU-Datenschutz-Grundverordnung in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.
Die einzelnen Rechte können Sie direkt gegenüber dem in dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen geltend machen. Hierzu reicht eine einfache und formlose Kontaktaufnahme (beispielsweise per E-Mail oder Post).

a. Recht auf Auskunft, Art. 15 DSGVO
Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden. Sofern dies der Fall ist, haben Sie außerdem das Recht, Auskunft über die Datenverarbeitung zu erhalten, sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten.
b. Recht auf Berichtigung, Art. 16 DSGVO
Sie haben das Recht, die Berichtigung unrichtiger Daten oder die Ergänzung unvollständiger Daten zu verlangen.
c. Recht auf Löschung, Art. 17 DSGVO
Sie haben das Recht, die Löschung personenbezogener Daten zu verlangen, sowie, falls die personenbezogenen Daten veröffentlicht wurden, die Information an andere Verantwortliche über den Antrag auf Löschung.
d. Recht auf Einschränkung, Art. 18 DSGVO
Sie haben das Recht, die Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen.
e. Widerspruchsrechte, Art. 21 DSGVO
Sie haben das Recht, jederzeit einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In welchen Fällen der Verarbeitung dies der Fall ist, können Sie der Ziffer 2 dieser Datenschutzinformationen entnehmen.
Der Widerspruch ist formlos und gegenüber dem Verantwortlichen möglich.
f. Widerrufsrecht, Art. 7 Abs. 3 DSGVO
Sie haben das Recht, jederzeit eine Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs Ihrer Einwilligung bleibt davon unberührt.
Der Widerruf einer Einwilligung ist formlos und gegenüber dem Verantwortlichen möglich.
g. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO
Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen.
h. Fragen oder Beschwerden, Art. 77 DSGVO
Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung Ihre Rechte verletzt und/oder gegen die DSGVO verstößt. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden:
https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html


Kinder
Wir legen allen Eltern und Aufsichtspersonen nahe, ihre Kinder in den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit personenbezogenen Daten im Internet einzuweisen. Ohne Zustimmung der Eltern oder der Aufsichtsperson sollten Kinder keine personenbezogenen Daten an die Website übermitteln! Wir versichern ihnen, personenbezogene Daten von Kindern nicht wissentlich zu sammeln und in irgendeiner Weise zu verwenden oder Dritten gegenüber unberechtigt offen zu legen.


Schlussbemerkung
Ihr Vertrauen ist uns sehr wichtig und wir bedanken uns dafür. Wir hoffen, wir konnten Ihnen mit dieser kurzen Erklärung einen positiven Eindruck zum Thema Datenschutz vermitteln. Wir weisen Sie vorsorglich darauf hin, dass sich diese Datenschutzerklärung ändern kann und bitten Sie diese regelmäßig zu lesen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an unseren externen Datenschutzbeauftragten wenden:

David Gabel
Webergasse 5
92431 Neunburg v.W.
Email: david.gabel@dsgvo-support.de